Samstag, 17. April 2010

Stoffmarkt!

Endlich :) Aber so zurückgehalten habe ich mich noch nie. Mein Stoffschrank ist allerdings auch immer noch sehr voll. Ihr kennt das Problem mit der Zeit. Warum gibt es eigentlich auf dem Stoffmarkt keinen Stand an dem man Zeit kaufen kann?

Meine Ausbeute:

Ein wunderschöner orangener Jersey,
ein noch schönerer Baumwollstoff,
der Punktebaumwollstoff musste natürlich auch mit,
ein Fleecestöffchen als Vorrat,
und noch ein Microfleece für mich...

Töchterlein geht seit ein paar Wochen ins Kunstturnen und ist schwer begeistert. Nun kam letzte Woche die Trainerin mit gebrauchten Turnanzügen an und wollte, obwohl nicht besonders schön, immer noch 25 Euro dafür. Neu kosten die Dinge mal locker an die 40 Euro. Das muss nicht sein, habe ich befunden: Ich hab mir schnellstens einen Jalie-Schnitt geordert; leider ist er noch nicht da. Und auf dem Stoffmarkt dann nach schön dehnbaren (und furchtbar zu nähenden) Stöffchen gesucht: einmal in Schwarz, einmal dunkelblau und rosa musste auch unbedingt mit. Und das Paillettengummiband hab ich zur Freude von Töchterlein auch noch gekauft... Jetzt warte ich nur noch auf die Post und dann gehts los :)

Und dann brauchte ich natürlich noch ein Menge Krims-Krams: Gummikordel, Nähgarn, transparentes Nähgarn, Nadeln und ein magnetisches Nadelkissen hab ich mir auch mal gegönnt, nachdem mir letztens sogar in meiner Handtasche eine Stecknadel begegnet ist; wie auch immer die dort hingekommen ist...

So, nun ruft meine Nähmaschine. Einen schönen Restabend und Sonntag wünsche ich euch!

Kommentare:

  1. Viel Spaß beim Verarbeiten der hübschen Ausbeute, so einen Zeitstand fände ich auch klasse...

    LG Lena

    AntwortenLöschen
  2. tolle Ausbeute.Ich war gestern wieder in Venlo und konnte mich auch nur schwer zurückhalten!(obwohl meine Regale auch seeeehr voll sind!)
    GLG Sandra

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst und einen kleinen (gerne auch großen) Kommentar hinterlässt!